Portal-logo

13154 Kurstitel
28637 Angebote
1132 Anbieter
Anbieterneutral -
ohne kommerzielle Interessen

Anbieterneutrale Beratung: 040-280 84 666

Der eigene Internetshop

Hamburger Volkshochschule

Dieses Angebot ist abgelaufen.

Ein Webshop ist eine gute Möglichkeit, Waren zu verkaufen, ohne dass man eine Ladenfläche mieten muss. Der Kurs informiert Sie einerseits, wie ein Shop technisch funktioniert und welche Anforderungen Sie an Ihren Provider stellen müssen. Sie erfahren auch, welche unterschiedlichen Arten von Shop-Angeboten es gibt und wo die Vor- und Nachteile der verschiedenen Modelle liegen. Außerdem lernen Sie in diesem Kurs, mit einer konkreten Shopsoftware zu arbeiten: Artikel einstellen, Kunden einrichten, Versandkosten automatisch berechnen, Rabattaktionen durchführen und vieles mehr. Wir nutzen eine Opensource-Software. Sie ist kostenlos, hat aber einen so großen Funktionsumfang, dass sie mit einer gekauften Software mithalten kann.

Hinweis: Voraussetzungen: Gute Windows- und Internetkenntnisse.
Informationen zum Inhalt des Kurses erhalten Sie unter: Tel. 299 88 42
Weiterführende Kurse sind z. B. HTML und CSS, SuchmaschinenoptimierungGruppengröße: max. 7 Teilnehmer/innen.

Suchmerkmale:
  • Präsenzunterricht i

1 Durchführung:

17.02.17 - 19.02.17
18:00 - 16:00 Fr., Sa. und So. Wochenende 3 Tage (20 Std.) max. 7 Teilnehmer
Hamburg-Altstadt, Mönckebergstraße 17
178 € 1790MMZ02
3 Treffen

Kursleitung: Elisabeth Staegemann
Weitere Infos vom Anbieter

Hamburger Volkshochschule

Schanzenstraße 75
20357 Hamburg-Sternschanze
Tel: 040 / 428 41-4284
Mo+Do: 14-18.30 Uhr, Di+Mi: 10-13 Uhr
Zeige alle Angebote

Volkshochschule - VHS Hamburg

Art der Einrichtung: Die Hamburger Volkshochschule ist ein Landesbetrieb der Freien und Hansestadt Hamburg. Mit jährlich über 80.000 Belegungen in ca. 7.000 Veranstaltungen ist sie die größte allgemeine Weiterbildungsanbieterin vor Ort. Sie verfügt im gesamten Hamburger Stadtgebiet über 12 eigene Häuser und nutzt Räume in ca. 90 Schulen und 150 weiteren Unterrichtsorten.

Zielgruppen/Programm:
Das Angebotsspektrum umfasst die Bereiche Kulturelle Bildung, Neue Medien/Digitale Welten, EDV und Arbeitswelt, Gesellschaft und Politik, Grundbildung, Sprachen sowie Gesundheit und Umwelt.

Das gesamte Angebot im Sprachenbereich orientiert sich am Gemeinsamen europäischen Referenzrahmen (CEF). Geboten werden 27 Sprachen inkl. Deutsch als Fremdsprache.

Die Sprachenzertifikate "Telc" (Prüfungen in Deutsch, Englisch, Französisch, Spanisch, Italienisch, Russisch), "SWEDEX", "Goethe-Zertifikat C1 (Zentrale Mittelstufenprüfung für Deutschkenntnisse)", Vorbereitungskurse für "TOEFL (Englisch)", "TORFL (Russisch)", "D.E.L.E. (Spanisch)", "DELF/DALF (Französisch)" sowie Einbürgerungstest inkl. Vorbereitungskurse.

Kaufmännische Zertifikate: "Xpert Business", "Xpert Europäischer Computerpass", EDV-Zertifikat "PC-Systembetreuer/in".

Lehrkräfte: Die ca. 1.200 Kursleiter/innen verfügen je nach Fachgebiet über die entsprechend erforderliche Qualifizierung in Form von abgeschlossenen Studien und Weiterbildungen und nehmen an VHS-internen Schulungen teil. Die Unterrichtsqualität wird laufend evaluiert.

Konditionen: Verschiedene Personengruppen haben die Möglichkeit, eine Ermäßigung des Kursentgeltes zu erhalten. Informationen hierzu finden Sie in den Teilnahmebedingungen.

Wikipedia: Anbieterdarstellung in der Wikipedia

Siehe auch -> Filialen mit anderen Schwerpunkten:

Kursinformation: 100% Vollständigkeit (OK. ab 50%) i